Eigene innere Bilder und Stimmungen sind die größten Erlebnisse.

 

Gerade Märchen in ihrer einfachen, weisheitsvollen und natürlichen Poesie sind für die individuelle Imagination faszinierend.

 

Ich denke, du kennst das auch, dass ein Buch, in das du eintauchst, weitaus schöner und erfüllender ist, als der später inszenierte Film.

Durch das Lesen von Geschichten, Märchen, Romanen etc., können wir unsere eigenen Bilder und Stimmungen auftauchen lassen.

Diese sind in den meisten Fällen ganz anders, als jene, die uns durch die "Brille" der Filmemacher aufgedrängt werden.

Unsere schöpferische Vorstellungskraft, auch "Kopfkino" genannt, lässt uns Geschichten und Stimmungen auf persönliche Art erleben, was ein Film nicht kann.

 

Jeder Mensch trägt aufgrund seines Wesens, seiner persönlichen Erlebnisse, seiner Lebenserfahrung ein tiefes Wissen in sich.

Dieses lebendige Wissen kann mit Hilfe der Märchen geborgen und zugänglich gemacht werden und sich uns offenbaren.

 

Jedes Märchen hat für jeden Menschen eine andere Bedeutung. Wir haben unsere Lieblingsmärchen und wissen manchmal nicht genau, warum gerade diese Geschichte uns anspricht.

Genau dieses Märchen hat für uns eine tiefere Bedeutung und eine Botschaft, die, wenn wir sie verstehen und uns darauf einlassen, uns auf unserem Entwicklungsweg ein großes Stück weiter bringt und uns sinnvoll unterstützt.

 

 

In diesem Seminar lassen wir uns von dem Märchen zu unserer inneren Weisheit führen, die, bewusst gemacht, das eigene Leben erfüllend und sinnvoll bereichern wird. Wir schauen uns an, was uns begeistert, was wir nicht sehen wollen und vor allem, wohin es geht bzw. die Lösung des Prozesses. Somit kommst du zu mehr Urvertrauen, Mitgefühl, Lebensfreude.und vor allem zu einer Erkenntnis deinem eigenen Leben gegenüber.

 

Märchen helfen heilen

 

 

Wenn du Lust hast mitzumachen oder Fragen hast, kannst du dich gerne bei mir melden.

 

 

Mein Weg - malen zum Symbol des Weges

 

Das Seminar besteht aus Entspannung, Imagination, Malen und besprechen der Bilder.

Es werden 4 Bilder gemalt.

 

Visualisieren wir in der Meditation einen Weg und stellen diesen anschließend in einem gemalten Bild dar, so können wir diese Darstellung symbolisch verstehen im Sinne eines Ausschnittes unseres individuellen Lebensweges.

Das Symbol des Weges steht für unsere Bewegtheit, für unsere Richtung im Leben, wie sie sich gerade in diesem Moment zeigt.

Es zeigt sich auch das Woher und Wohin, und gleichzeitig fordert es zum gegenwärtigen Standpunkt auf:

 

"Wo stehe ich gerade?"

"Wieviel ist mir bewusst und was kann ich neu erkennen?"

 

 Die Termine werden individuell gemacht mit nicht mehr als 3 Teilnehmer/innen, da es ein sehr intensiver Prozess ist. Die Termine können in der Woche sein, aber auch am Wochenende.

Zeit: 10.00 - 17/18.00 Uhr

Ort: Praxis

 

Wie immer ist es so, falls Du Lust hast mitzumachen oder Fragen zu dem Seminar hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden.